Skip to main content
Allgemein

Was kostet eine Webseite bei einer Agentur?

By April 12th, 2022No Comments
Ein iPhone, ein iMac, ein MacBook und ein iPad auf einem grauen Hintergrund mit verschiedenen Webseiten darauf.

Sie sind wahrscheinlich auf diesem Beitrag gekommen, weil Sie eine neue Webseite von einer Agentur brauchen. Nicht ansprechende Webseiten können für Ihr Unternehmen einen großen wirtschaftlichen Schaden bedeuten, weil Kunden bei der Konkurrenz kaufen und Geschäftspartner sich Unternehmen zuwenden, die auf sie seriöser wirken. Dieses Prinzip kann man vergleichen mit einer unordentlichen Kleidungsstil. Das Problem an der Sache ist die Kommunikation der nicht realisierten Umsätze. Ihre potenziellen Kunden sagen Ihnen nämlich nicht, dass sie überlegt hatten, bei Ihnen zu kaufen, sich dann aber umentschieden haben. 

Außerdem ist das Suchmaschinen-Ranking technisch ausgereifter Webseiten besser. Mit einer guten Seite werden Sie also auch gefunden und diese sehen dann eine ansprechende Webseite. 

Eine Webseite ist einer der wichtigsten Dinge, die Sie angehen sollten, wenn Sie im Internet auf sich aufmerksam machen wollen. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie Ihre Dienstleistungen oder Produkte primär Online oder Offline verkaufen. Kunden erkundigen sich in den meisten Fällen über die Tätigkeiten eines Unternehmens im Internet. Welche Möglichkeiten gibt es also um eine ansprechende Webseite zu bekommen? Mit welchen Kosten muss man rechnen und sollte man sich selber darum kümmern oder eine Agentur mit der Erstellung beauftragen? 

Was hierbei die sinnvollste Entscheidung für Ihr Unternehmen ist, wollen wir in diesem Artikel herausfinden. Fangen wir gleich an. 

Baukastensysteme zur Webseitenerstellung statt Agentur?

Früher war das Erstellen einer Webseite ein komplexes Unterfangen. Eine Webseite musste aufwendig von Agenturen bzw. Experten programmiert werden und entsprach am Ende trotzdem nicht den Standards, die wir heute für selbstverständlich erachten. Die Kosten für das Erstellen einer neuen Seite bei einer Agentur waren oft so hoch, dass man sich das Investment lange überlegen musste. Genau dieses Problem wollen Unternehmen mit Baukastensystemen für Webseiten lösen. Durch intuitive User-Interfaces wird der Bau von Webseiten auch für Laien möglich und vorgegebene Templates (Designs) garantieren ein ansprechendes Endprodukt für den Betrachter. Die bekanntesten Anbieter sind derzeit sicherlich diese:

Marktanteil der beliebtesten Baukastensystem in Prozent
Der Marktanteil der beliebtesten Baukastensysteme in Prozent.

Die Preise variieren je nach benötigten Funktionen. Man muss aber beachten, dass man bei den Möglichkeiten für individuelle Anpassungen sehr eingeschränkt ist. Auch wenn es eine kostengünstige Möglichkeit darstellt um schnell und unkompliziert eine Webseite für das eigene Unternehmen Online zu haben, greifen nur sehr wenige größere Unternehmen auf die Möglichkeit zurück. Agenturen arbeiten in der Regel ebenfalls nicht mit Baukastensystemen bei der Erstellung von neuen Webseiten für Ihre Kunden. Der Grund wieso Agenturen hauptsächlich mit den Content Management Systemen WordPress oder Typo3 arbeiten liegt darin, dass herausragende Seiten fast unbegrenzt an die Bedürfnisse der Agenturkunden angepasst werden können. Gerade wenn das Unternehmen stark wächst und gegebenenfalls. neue Funktionen auf der Webseite notwendig werden, welche man zu Beginn noch nicht bedacht hatte, stoßen Baukastensysteme schnell an ihre Grenzen. Während Baukastensysteme bei kleinen Unternehmen gegenüber den höheren Agenturkosten oft sinnvoll erscheinen, können sich diese in weiterer Folge als Fehler herausstellen. Es gibt im Grunde genommen kaum Unternehmen die größere Umsätze machen, die auf Baukastensysteme zurückgreifen. Diese Methode der Webseitenerstellung ist vor allem unter Freelancern, privaten Webseiten und sehr kleinen Online-Shops verbreitet. Für diese Zielgruppe kann diese Methode aber durchaus technische und auch wirtschaftliche sinnvoll sein.       

Das richtige Content Management Systeme für Ihre Webseite

Ähnlich wie bei Baukastensystemen gibt es viele verschiedene Content Management Systeme. Das größte und bedeutendste Content Management System ist dabei mit großem Abstand WordPress. WordPress hat einen Marktanteil von über 60% gefolgt von Shopify mit knapp 7%. Da WordPress ein sogenanntes Open Source System ist, wird es von einer großen Community fortlaufend weiterentwickelt. Das umfrangreiche Content Management System “WordPress” wird dadurch seinen technologischen Vorsprung in absehbarer Zukunft nicht nur behalten sondern vermutlich auch noch weiter ausbauen können. Viele Agenturen setzen bei der Auswahl des richtigen Content Management Systems auf WordPress.

Marktanteil der Top Content Management Systeme 2022.
Der Marktanteil der Top Content Management System im April 2022.

Andere derzeit populäre Content Management Systeme, die bei Agenturen immer beliebter werden sind beispielsweise WebFlow. Da dies leichter zu bedienen ist und in vielen Fällen das Geschäft der Agentur profitabler machen. Ein entscheidender Nachteil ist aber, dass eine Betreuung der Webseite nur durch eine Agentur möglich ist, die auch Webflow oder andere Content Management Systeme beherrscht. Bei WordPress ist es deutlich einfacher, sich die beste und günstigste Agentur herauszusuchen, da das Content Management System beliebter ist. Die richtige Entscheidung bei der Auswahl eines Content Management Systems bzw. Baukastensystems ist also eng mit den Bedürfnissen als Unternehmen verbunden. Wer nur Öffnungszeiten und ein paar Produktbilder auf die eigene Webseite laden möchte benötigt keine Agentur für die Erstellung der Webseite. Hier kann man sich eine Webseite auch selber erstellen und spart sich Geld für andere Investitionen im Unternehmen. Wer aber vorhat als Unternehmen zu wachsen und eine professionelle und skalierbare Webseite von Anfang an zu haben, sollte sich eine WordPress Webseite von einer Agentur erstellen lassen. Die Kosten für eine Agentur bei einer WordPress Seite können stark variieren. Im nächsten Abschnitt gehen wir genaue auf diesen Aspekt ein.

Die Kosten für eine Webseite bei einer Agentur, hängen von unterschiedlichen Faktoren ab 🤑

Die Kosten für eine Agentur welche WordPress als Content Management System heranzieht können stark variieren. Im nächsten Abschnitt gehen wir genauer auf diesen Aspekt ein. Man sollte sich aber immer zuvor fragen, wofür man eigentlich bezahlt. Ganz nach dem Motto “You get what you pay for”. Alles haben zu wollen, aber nichts zu bezahlen ist nicht möglich.

Vier Personen die vor einer Abstrakten Webseite stehen und sich etwas erklären.
Die Webseite von einer Agentur erstellen zu lassen, kann Geld sparen.

Make or Buy Entscheidung bei einer Webseite

Die erste Frage, die man sich stellen sollte, bevor man das Projekt “Neue Webseite” oder “Webseitenneugestaltung” angeht, ist die Zieldefinierung. Das Ziel kann es sein, Kunden auf der Webseite zum Kauf eines Produkts oder Dienstleistung anzuregen oder sich Online zu informieren und erstmal nur Kontaktinformationen zu hinterlassen. Manchmal dient die Webseite aber auch als Visitenkarte. Kontakte für potenzielle Geschäfte werden auf Messen geknüpft und ein Blick auf die Webseite im nachhinein kann hier ausschlaggebend für einen potenziellen Geschäftsabschluss sein. Man sollte sich zuerst selber sich vor Augen führen wie oft man auf den Webseiten anderer Unternehmen unterwegs ist, um sich ein Bild von der Servicequalität und der Seriosität des Unternehmens zu machen. Machen potenzielle Geschäftspartner oder Kunden keine Geschäfte mit Ihnen, weil Sie beim ersten Eindruck nicht überzeugt haben, verlieren Sie Geschäftsmöglichkeiten. Potenzielle Kunden werden Ihnen aber den wahren Grund nicht sagen, sondern einfach kein Kunde Ihres Unternehmens werden. 

Was machen Agenturen, dass man nicht selbst machen kann? 

Eine sehr gute und ansprechende Webseite sieht nicht nur gut aus, sondern folgt im Aufbau auch wichtigen Grundsätzen. Wenn die User nicht richtig angesprochen werden, ihnen potenzielle Ängste nicht genommen werden und kein Vertrauen zu Ihrem Unternehmen entsteht, erwägen Sie es nicht, mit Ihnen zusammenzuarbeiten oder Ihre Produkte zu kaufen. Agenturen sind bei der Erstellung von Webseiten nicht nur auf das ästhetische Webdesign spezialisiert sondern bauen die Seiten systematisch und individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen auf. Sie beschäftigen sich intensiv mit Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden, erstellen Marketing Personas und stimmen das Webdesign auf diese ab. Webdesign von einer professionellen Webdesign-Agentur ist also nicht vergleichbar mit den zusammenbauen einer Webseite in einem Baukastensystem. Wie bei Autos oder Smartphones gibt es eben Unterschiede. EIne gute Unternehmenswebseite verdient aber auch noch bares Geld für Sie. 

Was kostet die Erstellung einer Webseite bei einer Agentur genau? 

Grob kann man sagen, dass eine seriöse Webdesign-Agentur keine Unternehmenswebseite für weniger als 2.500,00 EURO bauen kann. Nach oben gibt es aber kaum Grenzen und hängt immer von den individuellen Bedürfnissen ab. Welche Aufgaben übernimmt eine Agentur für ihre Kunden? 

  1. Erstgespräch 
  2. Konzeption 
  3. Webdesign 
  4. Implementierung von Features 
  5. Domain und Webhosting
  6. Einarbeitung von Feedback 
  7. Sicherheit und Backups 

Die Vielfalt und Verantwortung ist also groß und gerade die Schritte Konzeption und Webdesign sollten nicht unterschätzt werden. Experten setzen sich in diesem Schritt intensiv mit Ihren Kunden und Ihrem Geschäftsmodell auseinander, um das Projekt bestmöglich umsetzen zu können. Beim Webdesign spielen auch Erfahrung, Kreativität und ein Gespür für Trends eine wichtige Rolle. Man darf also nicht nur die Arbeitszeit bemessen, sondern muss bei den Preisen auch andere Aspekte berücksichtigen. Die meisten Unternehmensseiten ohne spezielle Funktionen sind auch bei kreativen Designs und speziellen Einarbeitungen unter 12.000,00 EUR zu bekommen.

Bei komplexeren Vorhaben, die beispielsweise Funktionen wie Tickets oder Buchungen von Kursen verlangen. Insbesondere Plattformen mit Subscription Services, kann nur nach genauer Rücksprache mit der Webdesign Agentur eine passendes Angebot gemacht werden. Auch sollte man sich bei Vorhaben einer größeren Größenordnung bewusst sein, dass solche Systeme auch die entsprechende Betreuung benötigen. Wer keine Developer anstellen will oder kann, sollte sich rechtzeitig über mögliche Kosten informieren, da solche Webseiten laufender Betreuung benötigen, um funktionsfähig zu bleiben.

Wann rechnet sich die Investition in eine Webseite, die von einer Agentur erstellt wurde? 

Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Zwar kann man davon ausgehen, dass jedes Unternehmen von einer professionellen Webseite profitieren wird, je nach Geschäftsmodell aber in unterschiedlichem Ausmaß. Ein Beispiel wäre ein Immobilienunternehmen, das sowohl Immobilien kauft als auch diese an Endkunden weitervermittelt. Potenzielle Geschäftspartner, welche Sie kennengelernt haben, schauen sich Ihre Webseite wie eine Visitenkarte an, daher ist es essentiell durch ein ansprechendes Design und klare Strukturen einen professionellen Eindruck zu hinterlassen. Kunden wiederum suchen nach Ihrem Service im Internet. Kommen Sie nicht bei den ersten Suchergebnissen, wissen diese nicht, dass Sie existieren. Nur technisch einwandfreie Webseiten, haben die Möglichkeit bei Google gut zu ranken. Wenn Sie nur einen oder zwei Kunden zusätzlich durch eine neue Webseite bekommen, kann sich die Investition für Sie gerechnet haben. Dabei ist besonders zu berücksichtigen, dass eine Webseite eine Investition für mehrere Jahre zeigt und Ihren Umsatz nachhaltig steigert. Arbeiten Sie mit einer “Website as a Service” Agentur zusammen und pflegen Ihre Webseite fortlaufend, können Sie besser von den Vorteilen einer aktuellen Seite profitieren. 

Einen der größten Fehler, den viele Unternehmen machen ist die Webseite ruhen zu lassen und sich mit der aktuellen einfach abfinden. Die Kosten nicht in die Webseite zu investieren kann unfassbar hohe Kosten verursachen, wenn Ihnen Aufträge, Kunden, Mandanten, Patienten etc. entgehen weil diese Ihr Unternehmen als nicht vertrauenswürdig empfinden.          

Welche Agentur passt zu meinen Bedürfnissen? 

Die Auswahl der richtigen Agentur ist sehr wichtig. Sollte man dennoch in weiterer Folge die Agentur wieder wechseln wollen, zahlt es sich aus, die Webseite über das Content Management System WordPress gebaut zu haben. Da dieses CMS im Grunde genommen dem Industriestandard entspricht, hat man bei einem potentiellen Wechsel eine größere Auswahl an Entwicklern oder Agenturen. Entscheidet man sich für eine individuelle Programmierung ist man häufig an die Agentur gebunden. 

Ein weiteres Problem sind die Agenturen, die im Grunde genommen alles anbieten. Neben dem Webdesign machen diese Agenturen auch Social Media, Branding, Visitenkarten und PR. Sie können nicht nur ein Content Management System richtig gut sondern diverse CMS’  ein bisschen. Diese Problematik des “alles ein bisschen, aber nichts richtig gut” führt häufig zu großen Kosten, da in weiterer Folge viel überarbeitet werden muss. Die anfängliche Bequemlichkeit alles aus einer Hand zu bekommen und sich Zeit und Geld dadurch zu sparen, kann oft nach hinten losgehen. Stattdessen sollte man systematisch die Aufträge vergeben. Es macht durchaus Sinn alle Social Media Kanäle bei einer Agentur zu bündeln oder alles aus einer Hand beim Thema Webseite machen zu lassen. 

Agenturen wie DACCORD sind beispielsweise sehr spezialisiert. Wir bieten Webdesign und die langfristige Betreuung der Webseite an und arbeiten ausschließlich mit dem Content Management System WordPress. Wir haben eine enge Partnerschaft mit dem Premium Webhoster “Kinsta”, die Managed WordPress Hosting mit besonders hohen Qualitätsansprüchen anbieten. Durch unsere enge Kooperation können wir diese Qualität unseren anspruchsvollen WordPress Kunden dennoch zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten. Neben dem Webdesign sind wir führend beim Thema technisches SEO, sogenanntes OnPage SEO. Nur mit einer Webseite, die von Anfang an technisch gut aufgesetzt ist und fortlaufend gut betreut wird, können die inhaltlichen SEO Bemühungen langfristig ihre Wirkung entfalten. Durch die Betreuung der Webseite in einem der Betreuungspakete unserer Agentur kann die Webseite eng auf andere Marketingaktivitäten abgestimmt werden und so viel Geld im Marketing durch Effizienz eingespart werden. Der Website as a Service Ansatz von DACCORD steht daher in Kontrast zu vielen herkömmlichen Agenturen in der Branche, die ihre Kunden nach Abschluss des Webdesign oft mit der Webseite alleine lassen. Die Auswahl der Agentur sollte daher mit Bedacht getroffen werden.  

Zusammenfassung

Eine neue Webseite für Ihr Unternehmen kann für Ihre Umsätze sehr bedeutend sein. Sie werden als Unternehmen modern und seriös wahrgenommen und steigern die Verkäufe und das Vertrauen in Ihre Marke. Bei einem funktionierendem Geschäftsmodel rechnet sich eine Investition in eine gute Webseite immer. 

Als erstes müssen Sie entscheiden, ob Sie ein Baukastensystem oder ein Open-Source Content Management System verwenden möchten. Baukastensysteme eignen sich vor allem bei Unternehmen mit geringem Anforderungen an Skalierbarkeit. Bei skalierbaren Content Management Systemen wie der Nummer 1 “WordPress”, können nahezu alle Wünsche für eine neue Webseite realisiert werden. Mit WordPress selber zu arbeiten kann sehr zeitintensiv sein und ist oft fehleranfällig. Das Outsourcen an eine externe WordPress Agentur kann daher eine nachhaltige Entscheidung sein. 

Wer sich entschieden hat seine Webseite professionell von einer Agentur umsetzen zu lassen, geht das Projekt Webseite auf jeden Fall mit der notwendigen Ernsthaftigkeit an. Bei der Auswahl der richtigen WordPress Agentur sollte man darauf achten, dass die Agentur den eigenen Bedürfnissen und Erwartungen hinsichtlich technischer Expertise, Design und Qualität gerecht wird. Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist auch die Bereitschaft sich auch nach Abschluss des Projekts noch um Technik und Pflege der Webseite zu kümmern. Wenn man intern nicht die geeigneten Ressourcen hat, rechnet sich sehr schnell eine “Website as a Service” Agentur. Hier bekommt man nicht nur eine Webseite, sondern kann sich auch langfristig auf das optimale Management der eigenen Unternehmenswebseite verlassen.

Haben Sie Fragen zur Webseitengestaltung einer WordPress Agentur? Dann schreiben Sie uns gerne Ihre Fragen und Anmerkungen in die Kommentarbox unter dem Beitrag!