Skip to main content
Wissensdatenbank

Was ist eine URL?

By April 20th, 2022No Comments
Ein Wireframe auf dem eine URL zu sehen ist.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen ein kurzen Überblick über eine URL geben. Eine URL hat viel mehr Eigenschaften als man auf den ersten Blick vermuten mag, daher ist es wichtig alle diese Eigenschaften zu verstehen.

URLs helfen, uns im Internet besser zurecht zu finden, wir können Sie uns zum Teil merken oder können sie als Lesezeichen abspeichern. Sie sind auf diesen Beitrag gelangt in dem Sie auf eine URL geklickt haben. Ohne URLs und Domains würde das Internet, so wir wir es kennen nicht funktionieren.

Ohne URLs könnten wir Menschen keine Webseite von der anderen Unterscheiden. Aus diesem Grund gehen wir in diesem Beitrag näher auf URLs ein.

Was ist eine URL

Die Abkürzung URL steht für Uniform Resource Locator. Mit einer URL findet man Internetseiten, Dateien, Videos und vieles mehr.

Der Browser übersetzt die eingegeben „menschliche“ URL in eine IP Adresse und sagt dem Server so, welche Webseite er anzeigen soll. Dieser Prozess spielt sich im Millisekunden Bereich ab.

Eine URL sollte nicht mit einer Domain verwechselt werden, eine URL ist die gesamte Adresse und eine Domain ist nur ein Teil der URL, darauf kommen wir etwas später noch zu sprechen.

Ein Beispiel einer URL

Wenn man sich ein Beispiel einer URL angucken möchte muss man nur in die Adressleiste oben gucken.

Ein Screenshot der URL: daccord.io/blog/
Ein Beispiel einer URL im Chrome Browser

In diesem Fall ist die URL: https://daccord.io/blog/. Der Browser versteckt hier das „https://“ damit die URL möglichst übersichtlich bleibt und ersetzt es durch ein Schloß.

Der Aufbau einer URL

Das oben gezeigte Beispiel ist eines der einfachsten Beispiele für eine URL. Eine URL kann aus sehr vielen Teilen bestehen die wir im folgenden näher Beschreiben werden.

Das Protokoll

Für die gezeigten Beispiele werden wir die URL: https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url hernehmen.

Das Protokoll ist der erste Teil der URL. HTTP heißt Hypertext Transfer Protocol und ist die unverschlüsselte Art der Datenübermittlung über das Internet. HTTPS bedeutet Hypertext Transfer Protocol Secure und ist die sichere Variante der beiden. Diese wird in den meisten Browsern mit einem Schloß dargestellt.

https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url

Heutzutage verlangen fast alle Browser ein SSL Zertifikat. Sollten Sie also eine Webseite besuchen die kein SSL Zertifikat nutzt, werden Sie vorher gewarnt und das Protokoll wird zum Beispiel rot angezeigt und als unsicher markiert. Das ist kein gutes Zeichen für potenzielle Kunden. Wenn Sie selbst Webseitenbesitzer sind und kein SSL Zertifikat haben, sollten Sie sich möglichst schnell darum kümmern.

Die Domain

Die Domain ist der nächste Teil einer URL:

https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url

Die Domain hilft Ihrem Browser, den Webserver mithilfe des DNS (Domain Name System) zu finden. Der Domain Name Server verwandelt also die menschliche Domain in eine IP Adresse und findet so die richtige Webseite. Ohne diese Funktion müssten wir IP Adressen in die Browserleiste eingeben.

Ein Domainname ist also nicht nur gut für das Branding einer Marke sondern hilft uns Menschen auch eine Seite zu finden ohne sich eine Nummer aufzuschreiben. Wenn also jemand über DACCORD spricht muss er nicht fragen, welche IP Adresse wir nutzen sondern kann den Namen einfach in den Browser eingeben.

Der Pfad

Der Pfad einer URL kommt direkt nach der Domain:

https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url

Der Pfad einer URL ist alles was nach der Domain kommt bis zu dem Punkt an dem ein # oder ein ? auftaucht. Mehr dazu erklären wir weiter unten.

Der Pfad zeigt an auf welche Unterseite und oder Ordner die URL verweist. Wie der Pfad aussieht variiert je nach Content Management System und muss nicht immer so aussehen. Bei einem Content Management System wie WordPress wird der „Ordner“ dynamisch generiert obwohl es gar keinen echten Ordner gibt. Bei anderen Seiten würde es auf den Ordner verlinken. Wie genau das funktioniert würde das Themengebiet „Was ist eine URL“ überschreiten und wird in einem anderen Artikel erklärt.

UTM Parameter (Trackingcodes)

UTM Paramenter werden hinten an eine URL angehängt und sehen zum Beispiel so aus:

https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url?utm_source=google

Diese Trackingcodes zeigen keinen bestimmten Inhalt auf der Webseite an sondern sind dafür da, Nutzer die auf diesen Link klicken zu tracken. Wenn man zum Beispiel eine Marketingkampagne schaltet, kann man mit diesen Codes sehen, woher der Nutzer gekommen ist. Diese Daten werden dann zum Beispiel von Google Analytics gelesen.

Ankerlinks

Ein Ankerlink ist ein Link der auf einen bestimmten Teil auf einer Seite verlinkt. Mit so einen Link kann man zum Beispiel Abschnitte in einem längeren Blogbeitrag ansteuern damit man nicht lange danach suchen muss. Der Ankerlink beginnt immer nach einem Hashtag #.

https://daccord.io/blog/was-ist-eine-url#ankerlink

Zusammenfassung

Eine URL mag auf den ersten Blick nicht besonders aufregend erscheinen, dennoch hat Sie eine extrem wichtige Funktion in dem Web wie wir es heute kennen. Auch die Funktionen einer URL sind deutlich vielfältiger als es auf den ersten Blick erscheinen mag, von Kampagnentracking bis hin zur Übersichtlichkeit in langen Beiträgen, kann eine URL helfen, das Web einfacher zu bedienen und zu verstehen.